Freindschaftpluskacke.

Freindschaftplus. So a Wort, des lässig und anstrengend zu gleich klingt. Des auf da anen Seitn Freude bringt, auf da ondan lei Kopfweh. Des irgendwie locker is, irgendwie oba a starr. Des fia monche onscheinend funktioniert, fia de meisten in an Tränenmeer der Extraklasse endet.An Haufn Selbstlügen, versteckte und unterdrückte Gefühle und der Glaube, Liebe und Leidenschaft konn man guat trennen.

Liebe > Sex. Isso. Du werst imma liaba zuabe huckn und redn als umazuklauben, reiten oda geritten zu wern. Vor allem an schlechten Tagen. Davon gibs nämlich gnuag.

Loslassen!! Wie sollst wen nit holten wollen, der da es Hesl nochn Sex herschmeißt, sogz, du sollst aufs Klo gehen und da donn an sanften Klapfs aufn Popsch gibt. Wie sollst wen nit haben wollen, der di vielleicht unta da Dusch einschmiat, dir a Wossa ons Bett trogt und da extra a zweite Deckn bringt. Wie sollst du nit gern bei wem bleiben wollen, der da sein Pullover leicht, imma frogt, ob du gnuag gessn host und dir oft gnuag sog, wie gern er di (oda/ und dein Körper) mog.

Queen of everything but you. Du bist maybe momentan erfolgreich, host di beste Zeit im Leben und a Gspusi. Wuhu olles kert dir! De Welt liegt dir zu Füßen! Ajo, lei er nit. Du konnst ihn nit zur Sponsion einlodn, dabei woa er in deiner Prüfungsphase wohl de beste Ablenkung, Hilfe und dei Held #1. Zu deiner Geburtstagsfeier kumt er sowieso nit, weil er nit deinen Eltern vorgestellt werden will. Sowie deine Gschwista ka Gsichtl zu dem Kerl, der di (sexuell) glücklich mocht, hobn solln. Bei jedem deiner klanen Erfolge willst ihm schreiben. Spaß, sogoa wenn dei Hoashampoo im Ongebot is, willst ihm texten. Oba du host ka Recht dazua. Am Ende is er lei a Freind, nit DEI Freind. De Beziehungstia is zuagsperrt, oda bessa gsog: Du druckst die Tiaklinke nach oben und lahnst di dagegen& er winkt beim „UNVERBINDLICHEN SEX“ Fensta eina. Des solltest wieder mol putzn, Mausi.

Bitte vermiss mi. Bitte verlieb di. Flüstert dei Herzl jeds Mol aufs Neie, wenn er di bei da Tia auselosst. Jedes Mol beim Sex beißt da auf de Zungen, um nit zu aufällig sein Namen zu stöhnen. Nit in diesem Liebe- Stöhn- Weg. Jedes Mol, wenn du in da Nacht aufwachst und du di zu ihm drahst, widastehst du der Versuchung ihn übers Gsichtl zu streichen. Du hütest di so, doss da nit auf amol a „i lieb di“ ausahupft.

Bitte sei meins. Blei bitte do. Ausn Flüstern werd a Hilfeschrei, der verzweifelter nerma sein konn. Oba es darf jo nit so sein. Obs da damit guat geht? Never ever.

I schoff des schon. Is lei Sex. Is lei a Typ, der mein Körper will. Wir verstehen uns guat, oba des wär ka Beziehung wert. Na, na, na. De Selbstlügerei zerfrisst di auf.

Warum so? Warum ka Datephase, warum is des ka Versuch wert. Warum kumt man auf so depate Ideen, unverbindlichen Sex in ana Welt einzubaun, wo sich jeder nach Liebe, Sicherheit und Verbindung sehnt. Warum mochen wir uns unsa e schon so kompliziertes Leben noch so viel komplizierter.
Egal, ob 4 Wochen, 7 Monat oda 3 Joa Bettromanze. De bleibt im Bett.
Bis sich ana valiebt. In wen ondan. Oda bis a ONS dazwischen kumt. Oda bis anfoch es Leben dazwischen steht.

So kann man perfekt potentielle Beziehungen zerstören, bevua se überhaupt gformt sein. Des Vielleicht werd so dick durchgstrichen und a FRIENDZONE Stempl kumt drüba mit an dickn fettn PLUS.

I hoff, ihr woats wählen! I hoff, eia Wochenende woa schen! I hoff, eich gehts guat. ❤️❤️❤️❤️

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s