2019- Kein Neuanfang

„Kein Neuanfang, nur eine Erweiterung

Ein neues Jahr. Viele von uns wollen sich neu erfinden, neu beginnen und Altes vergessen machen. Vorsätze werden aufgestellt und erbarmungslos gebrochen. Die Ziele sind zu hoch gesetzt und zu Jahresende ist die Enttäschung genauso hoch. Auch ich hab mir in jeder letzten Dezemberwoche Gedanken gemacht, was ich im nächsten Jahr machen werde. Bis mir aufgefallen ist, dass ich jedes Mal dieselben Dinge aufgeschrieben habe, die ich nie geändert habe. Dieses Jahr ist ein so tolles, erfolgreiches und schönes Jahr gewesen, dass ich einfach da weitermachen will, wo ich gerade bin. Nämlich gerade mitten in meinem Leben, wo alles so passt, wie es ist. Es spielt keine Rolle, ob jetzt Jänner, April oder Oktober ist, für mich geht es einfach weiter.“

– Diese Kolumne ist im Dezember 2016 in der Woman von mir erschienen. „2019- Kein Neuanfang“ weiterlesen

Werbeanzeigen

2018. Danke.

Danke.
Doss du des jetzt liest und über 200 ondere Leit. Jo des is a klane Zahl, oba für mi a richtig  große. Für de klane Larissa is des verdammt viel. Wüsst gern jeden Mensch per Name, der des liest, donn könnt i jeden von eich obbussln. Ehrlich, bin eich so dankbar.Vor allem de süßen Mädels, de ma schreiben, wie gern sie des hier lesen oder wie sehr sie mi verstehen oder wie oag i se versteh. So klane Nachrichten mochen mein Tog glei Welten besser.

Danke für jeden Mensch, der heia in mei Leben kemen is. An haufen Leit sein des. Die V-Gang, die St.Pölten Internatsmenschen, mei österreichische Buchhändlerklasse, meine Thaliaspastis, mei Freiwilligenmannschaft in Frankreich, die Leute aus den verschiedensten Clubs, jeden Querbeetirgendwiemensch, den i von da Freundin, dem Nachbar blablabla kenn. Danke für die Bekanntschaft. Danke für die dadurch entstandenen echt festen Freundschaften. Danke für die brutal lustigen Erinnerungen zamm.

Danke für die Menschen, de 2018 geblieben sein. De i davor gekannt hab und jetzt noch viel mehr lieb. De anfoch für mi a Teil meiner Familie sein. De geweint ham, wie i gsag hab, i geh nach Frankreich. De sich gfreut ham, dass i wieder da bin. De 2019 immer noch bleiben werden. Ohne eich wär i niemals so glücklich.

Danke für die Menschen, de 2018 gangen sein. Von alan, ohne Aufforderung. De gewusst haben, dass i besser ohne se bin. I hoff eich zamm gehts guat, Karma trittet uns olle in den Oasch. Sollts ihr genauso wie i lernen ohne einander auszukemen, sollts ihr genauso wie i eier eigenes Glick finden. Bei anigen von eich was i, doss ihr noch viel SO viel lernen miasts, vor allem eich selbst endlich zu lieben. Ihr suachts eier Glick in anderen, hängts eich on semigeilen Beziehungen fest und wollts anfoch nit einsam sein. Schau ma mol, wie weit ihr zu eian Glick kems damit.

Danke Ö3/ Sortimenterbrief/ X, de meine Texte veröffentlicht haben, ohne es als große Sache anzusehen. I bin bei jedem Text fost gstoam. Weil des so a Ehre für mi is. Weil es so cool is. Und Ö3 de Überraschung für mei Schwester werden sie und i wohl nie mehr vergessen.

Danke für Frankreich. Die Chance ins Ausland zu gehen und Beeinträchtigten zu helfen. De Sprache zu lernen. Des geile Essn zu essen. Danke doss es ma hier so gut geht, obwohl es in Frankreich echt drunter und drüber geht.

Danke fürs Gsund sein. Für mein Körper, der mit so wenig Schlaf und zu viel Alkohol zurecht kummen is. 2019 schau i mehr auf di und mi, versprochen. Nie mehr zah i a Grippe 3 Monat mit mir uma.

Danke für die Typen, Schmusarein und Nicht Verliebtheitsphasen. I was i bin a grausames Mädi was Typen angeht. I bin unaustehlich, nit immer pflegeleicht und was holt nie wos i will. I hoff, 2019 wirds besser. Doss mei Traumtyp angeritten kimt und nerma gehen will. Dessen Humor genauso grenzgenial is wie meiner, weil Humor is ma decht wichtiga wies Ausschaun oda de Kreditkoatnnummer.. Obwohl.. De schickst ma bitte a glei mit!! Doss i donn olles richtig mochen werd und nit wie 2018 immer gongen bin, bevor es zu ernst woan ist.

Danke für mei beste Freindin, mi selber. Dass i am Ende immer gschaut hab, was mir am bestn tuat. Doss i für kan Typ in Österreich geblieben bin. Doss i nit auf Freindinnen ghert hab, sondern auf mi. Doss i mi in all meinem Chaos in diesem Jahr nit valoan hab. Als Königin des Chaos konn i holt sogn, doss i 2018 GELIEBT hab, diese Spontanität,dieses Umahupfn und holt tuan, wos i will.

Danke für so a großartige Familie. Mutti, Vati, Seli, Marvin und Biene. Wos soll i schon groß sogn, außer danke. Der Haufen is ma nerma wuascht so toll sein de. Loss uns für immer so a Verhältnis hoben.

Danke für die perfekten Zufälle. Zum richtigen Zeitpunkt am passenden Ort (im Q5 Sunntagnachmittag auf der Rückbank/ um 23.40 im V-Club/ NICHT beim Triumphbogen..), die richtige Arbeitsstelle für Frankreich rausgesucht, aus Zufall meinen Text an die falsche Mailadresse geschickt.. Am Ende macht tatsächlich immer alles einen Sinn.. Gin.
DANKE FÜR DEN TAG DES GIN UND DEN 2,70 EURO GIN IM K&K UND DEN GINRAUSCH. ❤

Danke. <3<3<3 ❤ ❤ <3<3 ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

Dankbarkeit?

Sei glücklich, verdammt. Gib di endlich mit dem zufrieden, was du hast.

Es gibt Menschen in deinem Altern, die können nit einfach machen, was sie wollen. De können deinen ach so nervenden Job nit ausüben. Sie können kane so oberflächlichen und pragmatischen Beziehungen wie du führen. De können nit Samstagnachts Party machen und wachen Sonntag verkatert aus. Deren Welt dreht sich nit um Instagram, de neusten Trends und ihr Aussehen. Sie machen keine dämlichen Diäten und ärgern sich über belanglose Dinge wie das Zuspätkommen der U-Bahn. „Dankbarkeit?“ weiterlesen