Flashback Friday 4.0

April, April, der mocht wos er will.
Und es Leben a.

Weil i jo so a oags Technikgenie bin, hob i natürlich gonz ohne vü Aufwand& ohne Nervenzusammenbruch (FlunkerFlunker) es geschafft, a Rubrik Flashback zu erstellen. Do konn jeder olles nachlesen hihi.
Also i glab mei Beitrag zum Thema Trauer hot amol olles überschattet und wir kennen des unkommentiert so stehen lassen. Da April woa schwoaz, oba de Lichtblicke sein derwegen dogwesn. 💞

Fong ma mol so on, i woa Anfang April kronk. Positiv starten konn i. Hob donn mit Selbstmitleid und Jammerei geschafft, doss mei Bruda ma sei AmazonPrime anvertraut. Boomshakalaka!

Was i ma so im April angschaut hab.. 

  • I bin jetzt voll into This is us und Greys Anatomie. A wenn i Greys schon auswendig kenn, schau i es immer wieder. Und so oft stolper i über Zitate oder Szenen, de mi donn zum Schreiben inspirieren. Und blean tua i jo sowieso immer dabei.
  • Nach Jahren hab i dann a endlich Love Rosie ongschaut und woa anfoch nur grantig. Wie bled konn man sein und sich Jahre lang entgegenlafen und immer wieder oneinonda vorbei gehn. Jo, es is lei a Film oba na i beruhig mi derwegen nit. Mi beschäftigt sowos dermaßen. Generell woa der Film nit so toll.
  • Perfect Date mitn Noah Centineo am Freitagabend. Ach mei Herz geht auf. ❤️ Oba derwegen is dieser Netflixfilm nix im Gegensatz zu To all the boys I loved before oder Kissing Booth. Dennoch waren es 90 Minuten reines Glücklichsein. De Musik dazua woa holt grandios. HOODIE ALLEN IS BACK.
  • Die französische Serie Plan Coeur hob i a endlich fertig gschaut und muss sogn, i mog diese anfoch gestrickten Pariser Stories. Oba i glab als Nitfranzose versteht man vieles nit und die Serie wird schnell zu langweilig.
  • Meine Güte, ihr olle miasts denken, i tua do nix außer Serien schaun. Oba i tua holt gefühlt nix ausa Oabeiten und vuam iPad hängen.. Deshalb a noch der Tipp, sich endlich WUNDER anzuschauen. Wos hob i geblea, weil de Freundschaft zwischen den Jungs SO real is. Dieses hintam Rucken bled reden, diesen Liebeskummer nur wegen en besten Freind hom und ach olles zomm. Richig schena, richtig guata Film. ❤
    IMG_8971
  • So mei Highlight im April woa wohl die schwedische Serie QUICKSAND, de i quick durchgebingt hab. Samstags um 22 Uhr begonnen und um 6 Uhr morgens bin i donn liegen gongen. Olta de is nerma normal de Serie. Für Elite, 13reasonswhy und The Sinner-Lover anfoch perfekt. Glabs ma des anfoch. Schauts se anfoch. DANKE. Und Elite Staffel 2 kumt a noch des Joa ausa. DANKE.
    IMG_8748
  • Natürlich hob i wieder bisi wos gschaut, wos i schon kenn. Ich, Earl und das Mädchen, Umwege nachhause und Lovesick. Oba Klassiker kern anfoch wieder geschaut.

 

Die Osterferien hob i in Marseille verbracht mit meinen zwei Lieblingsdeutschen
Jenny und Felix. De zwa sein so Menschen, de man im Leben braucht. Mitn Felix konnst fein a Bier trinken gehen( passend zu meiner Greys Sucht woama in an irischen Pub namens O’Malley. ), mit da Jenny konnst jo e OLLES tuan. Wos mi oba mehr fasziniert hot, woa wohl die Stadt Marseille an sich.
IMG_8792Nix „sooo gefährlich“ oder „sooooo grausig“. Ok, es stinkt echt richtig zach do, oba meine Güte is de Stadt schen. Mit festa Jammerei sema sogoa zur Kirchn aufe gstartet. Cassis woa ma a, so a richtig schener Fleck auf Erden. Oba i glab i werd über die schensten Platzeln Frankreichs noch extra wos schreiben.

Übringens woa unser Airbnb a Träumchen! Hab es eich verlinkt, falls wer bald mal nach Marseille kumen will, weil des konn i lei zu 100% empfehlen für den Preis! Die Lage is a tiptop.

IMG_8915

Ostern hab i in Frankreich, in Haguenau bei meiner Cousine verbracht. Wo i a bisi mei Herz wieda mol valoan hab.. an an 6- Jährigen. Ostern wird hier nit so zelebriert wie bei uns daham. Nix Reindling, nix gefüllte Mohnbutter, nix Osterkranzl, nix Umaschmusn beim Osterfeuer. Sad Story, i was!
Oba dennoch hab i a richtig schene Zeit da verbringen dürfen.
Mei Cousine hat an klanen Sohn, der mit seine jungen 6 Joan schon der Charmeur schlechthin is.
Wie man mei Herz erobert? Während dem Handballspielen anfoch mal sagen „Hey Larissa. Du bist superhübsch!!“ Und des mit französischem Akzent, ach ❤️
„Wieso hast du kan Freund? Du bist doch so lieb und so superhübsch.“ Ja, mei klaner Stern, des is a guate Frage.

Samstagmorgens um halb neun klopft der klane Knopf an meiner Tür und steckt sei Kepfl eina. „Du schläfst noch?“ UND BAM HUPFT ER INS BETT. Leider wiegt der Knedl kane 20 Kilo sundan bisi mehr und daher woa de Ongelegenheit a bisi schmerzhaft für mi.
Dann hat er mir Kaffee gerichtet. Wann hat mir es letze Mal wer an Kaffee gerichtet? Zu Weihnachten de Mutti vielleicht? „Du musst unbedingt Pain au chocolat probieren, superlecker.“ Und er stopft mir so a Drum anfoch in en Mund. Danke, Lulu.
„Spielen wir jetzt?“ „I geh duschen, du ziagst di mol on, du Nockapatzi du.“ Er is im Untahesl umaghupft und würd am liabstn den gonzen Tag so verbringen. Natürlich hat er nit gwusst wos Nockapatzi hast, oba glocht hot er für dreie.
Mit überdrehten Augen steig i unter de Dusche, weil i lieb Kinder echt, oba de sein schon anstrengend. De Dusche is quasi so a Fluchtort. I stell ma so richtig gut alle Mütter dieser Welt fua, de schnell in de Dusch hupfn, wenn die Kinder zu nervig werden. Oder sich vermutlich im Klo einspeeren und Durchfall vorspielen, nur damit sie mal 5 Minuten alan haben.. Also diese Mutterrolle muss schon richtig anstrengend sein!!
Es Wasser wird grad ganz akzeptabel woam und donn klopft der Frotz an der Tür. „Komm, Larissa. Da ist wer für Mama und Papa an der Tür.“ „Sag, sie sollen später wieder kommen oder de Nummer dalassen.“ Schritte, Treppe, Schritte. Schritte werden lauter, Geklopfe an der Tür. „Mach schnell, sie braucht dich.“ Seufzend mach i es Wasser aus und steig aus der Dusche. Speedduschen is halb so geil wie Speedreading, glabs ma des.
Wer steht vor der Tür? DIE POSTLERIN. MIT AN PACKET, DES ZUM UNTERSCHREIBEN IS.
„Dafür hast mi aus der Dusch gholt?“ „Dafür sind Sie aus der Dusche gekommen?“ „Dafür haben Sie 10 Minuten gewartet?“ „Ach, i hab daweil ane rauchen können..“

Mei neies Lieblingsgetränk is jetzt übrigens Ptit bleu, echt blauer Anisschnops aka Pastis mit Wossa. LEBEN.

c38bcca7-7efc-4b88-baad-f9592870acab
How to make me happy& drunk

Die ersten Beiträge bei Futter von mir sein im April onlinegongen . OMG, i bin bisi stolz auf mi. Bitte lest se eich durch, für mi. Es bin jo i, de gleiche Person, von der du des jetzt grod a liesest. Also klick lei drauf, tuat nit weh.
Yoga mit uralten Menschen oder doch liaba wos zu mein Freiwilligendienst?

Mein bayrisches Powergirl woa bei mir und woa bei mir unter der Schere. Also Hoa schneiden is nit mei Stärke, oba mitn Universum telefonieren schon. I hob es so gern, wenn mol wer zu mir kumt und du gonz locker lässig über olles reden konnst. Billie Eilish hot an größeren Bruada, Taize oder doch anfoch, wie man sich grod fühlt. Paula, danke fürs Do sein, danke für olles. ❤ Oba des sog i da jo e ständig.

Hab ganz positiv gestimmt ma a neues Kleidl fian Summa gekaft. Rotets mol welche Foab? Ha, wer kennt mi? Jo genau GELB. Frei mi so es mal dann auszuführen. Beim Eisessen oda so. Mei erstes Eis hob i a endlich gessen. Leider bin i wie immer zu unentscheidungsfreudig, doss i nit gwisst hob welches nehmen. Der Laden in Haguenau hot „Pistazie und Schokolade“ ghasn, daher hob i mi donn für pistache enstieden und woa echt glücklich mit der Entscheidung.
Es Osterhasl hot ma übrigens in Österreich nit nur a neues Buach vorbeigebracht, sondern a a coole neue Sonnenbrille. Wos hob i fa Glück, doss mei Schwester Augenoptikerin is!

IMG_8732

Für die Zukunft planen hob i a begonnen, i hob a Wohnung in Wien gefunden. Studentenheim it is, oba Singleapartment mit Terrasse, weil de Larissa so schnell nerma ihr Bodezimmer mit wem teilen will. C’est la Wien. ❤

Frühlingsgefühle hob i leider a kane. Obwohl es gibt do an neuen Fisch in meinem Leben, Sternzeichentechnisch versteht sich, der so guat in die Welt der Larissa passen tat. Bei meinen Freundinnen oba fliagn de Schmetterlinge lei so uma im Bauch, doss i des bis noch Frankreich spia! Ma, wos hob i schon gebleat im April am Telefon vualauta Freid, weil ma de Mädels dazelen, wie glücklich sie sein. Des tuat so guat. Oba sowos von. In schwaren Zeiten wie jetzt is es Gold wert, wenn man Leit findet, de da de Sonnenstrahlen vorbeibringen.

Mei Springplaylist is a grod am Gedeien, schau mol vorbei, wenn du Lust host zwischen Indierock, französischen Schnulz und happypeppy Stuff den Frühling zu genießen.

Meine Top 10 darauß:

  • t-shirt- gnash
  • Just begun- WILD
  • naive- The Kooks
  • One Chance to Dance- Naughty Boy
  • Mirror- IDER (Lyrics is unglaublich)
  • LA on a Saturday Night- Heart & Colors
  • Nous deux (session live)- Slimane (ach der Typi ❤ ❤ <3)
  • California- YUNGBLUD (der Kerl gibt Alternativ Rock an neuen Namen.)
  • Forgive me Friend- Smith & Thell (erinnert mi bisi an Be your Friend von Vigiland)
  • AJR is die Band des Frühlings für mi.
    IMG_9006

I hob so im Gespür, doss da Mai echt besser wird. Zuerst amol, weil ihr jetzt 5 Beiträge innerhalb  von 5 Togn gregs und weil a echt cooles Konzert ansteht. See you. 🌻🌞

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s