Internatsleben für Dummies

Heit fua an Joa, 1. Mai 2018 hab i mi aufn Weg nach St. Pölten oder HORRORSTADT gemacht. Wie viele wissen, hab i nach da Matura ma gedocht, i werd nit so depat sein und glei studieren gehen, sundan liaba wos „gscheids“ mochn. Also werd i Buch- und Medienwirtschafterin. Klingt klug ha? Mei Firma hot ma aus de 30 Wochen Schual 10e gmocht mit glei drauffolgender LAP. Deshalb woa i gesegnet mit nur 10 Wochen Internat, 10 Wochen Schultheater und 10 Wochen „I werd ma jo nie im Leben 349 Autoren mit jemals 53 Werke damerken“. Und wer schreibt grod den Beitrag? A ausgezeichnete Buch- und Medienwirtschafterin mit an Schulabschluss von 1,0. Rasiert hob i eich olle zamm, Schnitzler, Goethe und Schlink!
Mit 20 es erste Mol in an Internat zu sein, woa komisch gnuag. Oba donn a noch in an Internat, wo um 22 Uhr Nachtruhe FÜR OLLE is und es noch Samstag Unterricht gibt und du als Kärntnerin als Ausländerin zählst. des is gonz a ondres Level.
Wos i am Ende sogn muas, de Zeit im Internat woa de schenste im Joa 2018. Und a im gonzen Leben. I hab da Freundinnen fürs Leben gefunden, an Haufen Spaß ghobt und gonz viel Zeit zum ham foan und Bledsinn mochen. Stichtwort(e): V, Italien, Kirchtage, Donauinselfest.
Kurz: Berufsschulleben is bestes Leben! (Du gregst nämlich derwegen im Summa doppelten Lohn HA!)

Und wos i so olles glernt hob und eich aufn Weg mitgeben will, folls ihr im Internat seids, gehen wollts oder müssts:

Die Grundregel, de gold ongsprüht kert und unterstrichen:
1. Um es Internatsleben zu überleben, schlof am besten so oft es geht NIT im Internat.
Gonz anfoch oder? Von meine 10 Wochen hob i vermutlich de Hälfte do gschlofn. De besten Nächte hob i wohl bei an echt süßen Kerl erlebt. Da Muskelkater, auf den mi so viele ongredet hom, woa wohl echt nit vom Stufnsteign, weil der Typ im obersten Stock gwohnt hot. Zwinkerzwinkerzwinker. Oba i woa a mit ana Freundin in Wien und hob mit ihr in an richtig coolen Pub a WM- Spiel gschaut. Unvergesslich, wie geil der Mozzarellatoast mit an holbn Lita Cider zommpasst. Kurz hob i mi gfühlt wie Ted Mosby und mei Gegenüber hot ma von da schensten Lovestory seit langem erzählt.

2. Wenn du voll drauf stehst, kolt zu duschen, geh glei noch Schulende oder in da Früh, wenn der Wecker geht.
Weil i vapsrich da, do gehen anfoch OLLE. Und du konnst von Woamwossa lei tramen. Also Kaltduscher kemen in den Genuss, wenn sie sich um 6 Uhr oder 16.30 unter de Dusche stellen. Die richtig Coolen gehen am besten während der Feueralarmprobe duschen, do host nämlich dei Ruah. Oba holt a an festn Ärger danoch.

3. Hol da a Gspusi.
Schulstress mocht an irre, des muss man irgendwie obbaun. Also warum nit körperlich mit an ondan Menschen. Just sayin. Außerdem muast jo wen Außenstehenden von deinen irren Stories ausn Internat dazelen.

4. Klangeld fürn Kaffeeautomaten sammeln.
Weil viele Nächte, de du donn doch im Internat verbringst, werst durchmochn. Gonz wild mit dein Literaturbuach oda wos a immer du so strebern muast. Also Klangeld bereithalten fürn Kaffee. UND FÜLL DEIN KÜHLSCHRANK MIT ENERGYDRINKS AUF.

5. Du willst di bisi ablenken? Raucherhof.
Jedes Internat hat so den Sammelplatz, wo irgendwelche coolen Typis hucken. Manche spielen Gitarre und singen echt guat. Ondre schaun anfoch lei guat aus. Und irgendwer versuacht eich richtig guat aufzureißen. „Ihr schauts so klug aus.. Buchhändlerklasse ?“ Viola und i synchron de Haare über de Schultern schmeißend sagen gleichzeitig „Acu tetigisti“ (Du host den Nagel aufn Kopf getroffen, süßer viel zu junger Kerl!)

6. Wenn du Pizza bestellst, frog es gonze Internat, wer a ane will.
Weil sunst schaun di ungefähr 439 Gsichta bes und entteischt on, warum du nix fia se mitbestellt host. Sei so sozial und bestell glei 20 mol a Salamipizza mit.

7. Freund di mitn Girl mit da WLAN-Box an.
Oder sei de gute Seele, de a WLAN-Box mithot. Weil des vom Internat wird nie reichen, doss du netflixen konnst. Also wir hom so a siase Maus ghabt, de i bis heit lieb wie a Schwester, de ohne wos zu verlangen, mir ihr Passwort in de Hand gedruckt hat. Solche Menschen kemen in den Himmel und in dei Herz.

8. Ram dei Zimma pünktlich auf vor Abgabe.
Oder hob Zimmerkolleginnen, de da des mochen. I als Chaostier hobs e schon schwa kob, olles irgendwie sauber zu lossn. Amol woa i Sunntog alan in mein Zimmer und die Erzieherin hot gfrog, ob i Zeit hob und sie ma zagen konn, wie i mei Gwond richtig follt. Na sorry Frau Hohe, i hob echt ka Zeit für des.
Oba donn am Tog vor der Abgabe LAP zu hoben und donn noch olles zu putzen, haut nit hin. Danke Jasii fürs Putzen!!!!

9. SCHÜTT NIT DEIN CIDER 5 STUND VOR ZIMMERÜBERNAHME ÜBER DE MATROTZN.
I hob noch nie so viel Schiss ghobt wie in den 2 Minuten. Zum Glück mant da Assistent „Bah, do riachts jo so noch Opfelsoft. I glab, in meiner Toschn is der ausgrunnen..“ Bussi.

10. Freind di mitn Kochpersonal on!
Oh, do sog man 10 Mol „Es Essn is es beste am Internat.“ und winkt da Köchin liab zua und gibt ihr amol a Schokolade BAM GREG MAN AM FEIERTOG A SACHERTUATN!!!!! Zuuuuuu guat.

11. Suach da an Instagramhubby.
In meinem Fall woa des a Wifey und zwoa die liebe Jasii. Vor an Joa, wo da Algorithmus unsre Likezahlen nit holbiert hot und du sunntogs um 10e dei Foto gepostet host, wos über 800 Leit segn hom kennen, woa es echt wichtig, doss du wen host, der guate Bildlen mocht von dir. Und Jasii, du host des so guat gmocht. ❤
tempImageForSave.JPG

Noch a poa lustige Schwänkchen aus meinem Internatsleben:
– Es is 6 Uhr 15. I bin e schon miad, grantig und moody. Donn geh i ins Badezimmer fong on mi zu schminken und mia fliagt mei Glastegl mit mein Augenbrauenprodukt obe und zerbricht in Millionentrillionen Teilchen. I, so erwachsen und emotional stabil wie i bin, fong on zu blean. Lydia, mei Fitnessbetreuer-Bewohnerin, umoamt mi anfoch wortlos.
Glabs ma, im Internat sind solche emotionalen Ausfälle Gang und Gebe. Host du nit am Abend irgendwo wen blean stehen gsegen am Telefon hängend mit dem Worten „I WÜLL HAM“, woast du wirklich in an Internat?

– I hab a 3. sehr skuriose Mitbewohnerin a ghobt. De hot sich vorgstellt mit „Hallo, i bin in ana Beziehung. Oba de Beziehung is offen, meinerseits. Außerdem bin i bi und mei Freind findet des ok, wenn i mit Frauen schlof. Gehst du alan duschn?“ Creeeeeeeppy. Vor allem weil des Wesen um 3 Uhr morgens Chips gfuttat hot, donn bis 6.30 ewig laut gschnoacht hot, unser Dusche vermutlich in de 10 Wochen 8 Mol benutzt hot und Lederstiefel, Minirock mit Netzstrümpfen als „geeignet“ für die Schul empfunden hot. Sollt i noch den Sextalk per Facetime mit ihrem Freind erwähnen? Neben mir, währenddessen i mei Präsentation übern Egon Schiele vorbeireitet habe. Do sog noch ana, dos der Kerl strange woa!!

– Unsre Betten woan so Kopf an Kopf. Täglich hot die liebe Jasii hergstrahlt übern Bettrand mit „Guten Morgen meine Süße!“ Des meine Lieben, is Zimmernachbargoal!
– Apropos Goal, WM woa jo in der Zeit. Dank unserm Fitnessgirl homa ungewollt und unbewusst jedes Spielende gwusst. ❤ ❤ ❤

– Mit Vorarlberger hob i fua da Schul nix am Huat ghobt. Oba jetzt versteh i olles, wenn sie reden. Zu Beginn woas echt schwer. Mant die Jasii amol „Wie gehts dia, Meiki?“ Und i „Äh, i has Larissa oba jo..“ „Na, na, Meiki hast Mädchen.“ Noch cooler find i „Modle“, wenn da Noah gmant hot „I bin mit vier fesche Modle unterwegs“, klingt so als wär ma bei Austrias Next Topbuchhändler!!!

– Wenn du irgendwas nit so gern mogst, sog des niemals im Internat. I zum Beispiel hoss Wassermelonen über alles. Nit nur de Frucht an sich, sondern generell, wenn Menschen des essen/fressen oder aufsabbern, Noch nie hob i wen gsegn, der de normal essen konn. BEURK. I hobs den Mädels dazelt und wos woa? Olle, also OLLE, hom sich an Spaß draus gmacht, mir a Melone aufn Teller zu legen oder sie neben mir zu essen. Stellts eich mi fua zwischen 5-9 Leit de olle Wassermelone sabbern und i versuach mi nit zu übergeben. Danke für nix.

-Man braucht GossipGirls im Internat. Typischerweise woan des de Viola und i höchstpersönlich. Wir hom gwusst, wer mit wem. Wir hom gwusst, wer noch da Pause schnell in da Gaderoba verschwindet. Wir hom gwusst, wer welche Klasse besucht und wer wie olt is. Wir hom olle Instagramnamen ghabt. Mit all diesen lebenswichtigen Infos homa gedealt wie ondre mitn Gros. Man werd kaum glauben, wie viel Mädels sich mit uns unterhalten hom, wenn sie wos wissen wollten hihi.

-Hier noch a gonz allgemeiner Tipp, wobei i des jetzt ondas formulieren werd. Wenn ihr schon eia Zigarette im Auto VOR da Schul mit OFFENEN Fenster rauchen wollts, tuats des nit kurz nach Schulschluss, wenn eich jeda sigt. Außerdem vergessts danoch nit auf de Sonnenbrille. Also bitte Kinder, Alligatoah wär enttäuscht von eich! Oba ihr seids erst 16, hobs e recht. Die perfekte Zeit zum dumm sein.

So hobs noch weitere Tipps, wie man es Internat überlebt?
Außer man hot de besten Zimmerkolleginnen und Nachbarinnen, donn gehts jo derwegen. Rebbi, Viola, Nina, Sarah, Lydia und Jasmin. I hob eich so lieb. Danke für de Zeit domols. I kinnt imma noch losblean, weil i eich so vermiss. Woats ihr wohl immer do fia mi. Hobs mi am Obend noch schnell bei da Tia einaglossn, für mi de Abwesenheitszettel abgeben und ob und zua bisi gflunkat. Bussis, Bussis, Bussis.  

Klane Ankündigung, weil wir jo heit an Feiertag haben und in letzter Zeit soooo wenig online kemen is von mir, gibs ob heit bis Sunntog jeden Tog wos zum Lesen. ENJOY ❤

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s