Larissa liest #4

Ferienzeit is Lesenszeit. Daher hab i zuerst amal an neuen Teil von da Larissaliest Reihe verfasst. Außerdem erwarten euch jetzt, daweil i in Marseille chill, einige Blogposts. Zohlt sich also aus, mir entweder hier, auf Instagram oder per Facebook zu folgen, um immer up to date zu sein. Hihihi Eigenwerbung vom Feinsten!
Und heut sogar 4 Bücher, also kennts noch schnell beim Osterhasen anklingeln, oder besser gsog beim Heyn, um eich mit Lesestoff zu verwöhnen. 

Lange Beine, kurze Lügen- Michael Buchinger
Kennts ihr schon den lustigsten Österreicher Michi Buchinger? Wenn nit, SHAME ON YOU WOSN MIT EICH LOS!!!! Sofort googeln, Youtubekanals abonnieren und Tickets für sein Kabarett kaufen. Podcasts kennts sunst a onhean, wie ihr wollts. Sein Erstling hat sich mit dem genussvollen Hassen von Dingen beschäftigt. A Genuss woa des.
Jo i was, i mog ka „Hass“ und Lügen find i a genauso bled. I bin Typ „ehrlich und zwoa sehrlich“ (lochn) Und nichtsdestotrotz LIEB i Buchingers Wortwahl, Witze und so on.
So viel sei verraten, beim Lesen hob i holt echt mitgefiebert, wie er sich aus oll den Schlamassel wieda ausahaun wird.
Des Buch hab i in Stuttgart im TGV angefangen und 1,5 Stund später hob i vorlauter Bauchweh a Doku auf YouTube über Endometriose ongschaut, damit i mi gedanklich oblenken konn.

Kann man mal machen- Mirellativegal
Müsst i mi zwischen dem Buch und dem vom Michi entscheiden… muss i zum Glück nit. Mirellativegal is a YouTube-Girl, de so viel mehr im Hirn und Herzl hot. Zwischen Feminismus, veganen Schnitzeln, Hundebabies und Yogapositionen hot sie a Platz für genug Selbstliebe. Sie bringt den Lesern sanft bei, wieso wir olle unserer eigenen Werte kennen sollten, doss es positive Trigger a gibt und am Ende steht Feminismus doch für Gleichberechtigung. Also ohne zu übertreiben, sollte jede Frau zwischen 18 und 30, in der Phase des „WOS SOLLT I BITTE MIT MEIN LEBEN MACHEN“ zu dem Buch greifen. Ihr Wortwahl is so passend, nur wer ihre Videos kennt, konn a wissen, doss des wirklich olles sie geschrieben hot.
Der beste Ratgeber, den i bis jetzt glesn hob. I hoff so, doss do noch mehr kumt von ihr.
Geschenksidee für jede Freundin, egal ob vergeben, Single, Veganerin, Allesesser, fix im Leben stehend oder in der Luft schwebend. Es wird ihr gfolln.

Spieltrieb- Juli Zeh
Kategorie: A Roman, der echt gscheid klug is. Also des is ka Ramschroman über Jugendliche, den du in vier Stund durch host. Über 800 Seiten hot der Wälzer. Grundstorie is holt echt sponnend: A Mädel, hochbegabt, 14 Jahre kämpft sich durch den Schulalltag zwischen nit so klugen Kollegen, faden Lehrern und oft unterlegenen Opfern. Jugendliche interessieren sich aber auch für Sex und Liebe. Wieso kann man diese Triebe nit a zum Spiel machen? Da sucht man sich a Opfer, der Lehrer, dessen Aufmerksamkeit man erregt und spielt mit ihm. Verlierer? Gibt es genug. Doch am Ende bleibst du jung, bleibst du im Jahre 2004 und bleibst doch genauso klug wie am Anfang.
Also beim Klappentext hab i ma schon gedacht: „De Autorin wird des Thema doch verkomplizieren.“ Also nit lesbar für Jugendliche machen, sondern für Erwachsene aufbereiten. Genauso is es gwesn. Spieltrieb is oft Schullektüre, hot es genug Punkte zum Anschneiden, Interpretieren und Bearbeiten. Echt guat gelungen, doch es bedarf an viel Aufmerksamkeit. Eindeutig ka Abendlektüre zum Chillen. Mehr a Buch zum Hirn anstrengen. Bewundernswert, wie klug die Autorin is.

Der seltsame Fall des Benjamin Buttons- F. Scott Fitzgerald (französisch)
Gonz ehrlich hob i es lei gekaft, weil es für 2 Euro zu hobn woa und Klassiker gehen holt doch immer. Außerdem lieb i den Film, doss es Buch doch genauso gut sein muss. I hab mi ka Stund damit beschäftigen müssen, woa es doch lei so dünn. Oba dennoch a literarische Leseperle des.
Voll oag, doss Fitzgerald 1922 so a coole Idee ghabt hat. Denn Benjamin Button kumt auf de Welt als alter Mann und verlässt sie als Baby.. Schräg? Verrückt? Seltsam? Na und, es is Literatur!!

 

*warum i euch ganz frech Bücher verlinkt habe und NICHT per Amazon? Weil Amazon stinkt!! Vor allem beim Thema Bücher wird mir schlecht, wenn i Leute seh, de über den bösen A. Bücher bestellen. Geht lieber zum Buchhändler eures Vertrauens, der konn mit euern Geld, eurem Vertrauen und eurer Dankbarkeit mehr anfangen. Natürlich is https://www.heyn.at/home mei Place to go, für eich doch a oda? Weil do könnt ihr in Österreich GRATIS bestellen und es wird eich hamgschickt!! Fuc‘ you, Amazon. 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s